RSS-Feed Symbol
Strasseszene mit Fussgängern und Umleitungsschild, © Waechter
Grafitti: Diese Stadt ist aufgekauft, © Waechter
Altes verfallenen Gebäude neben moderner Architektur, © Waechter

Im Archiv finden Sie Dokumentationen und Veranstaltungen zum Thema Stadtentwicklung im Rückblick.
Finden Sie hier Publikationen des Forum Berlin zur Stadtentwicklung.

Stadtentwicklung

Das Bürgerrecht auf soziale Inklusion für alle ist von zentraler Bedeutung für die Zukunft unserer Gesellschaft. Hier ist die kommunale Ebene und damit auch der Lebens- und demokratische Partizipationsraum Stadt besonders wichtig. Im Sinne einer aktiven Bürgergesellschaft gilt es, die Kommunen zu stärken, um gesellschaftliche Partizipation zu fördern, die Aufgabenstellungen des demographischen Wandels zielgerichtet und innovativ anzunehmen und sozialräumliche Prozesse aktiv und ressortübergreifend zu gestalten.

In der Sozialen Stadt Berlin unterstützen wir die notwendigen Auseinandersetzungen im Bereich des demographischen Wandels und der Generationensolidarität. Weiter sind Fragen der Integration und Partizipation von MigrantInnen und die Förderung des Interkulturellen Dialogs von besonderer Bedeutung, um nachhaltige Prozesse der Stadtentwicklung auch in Zukunft sicher stellen zu können. Wir sind darum bemüht, das bürgerschaftliche Engagement aller zu fördern, diskutieren Wege zu mehr Lebensqualität für alle Menschen in Berlin und möchten so die nachhaltige Reduzierung von Ausschluss und sozialen Defiziten im öffentlichen Raum unterstützen. Wir verstehen Stadtentwicklung als Querschnittsaufgabe.

Im Rückblick

Schwerpunktthema Stadtentwicklung

EXPERIMENTDAYS 16 · Integrative Wohnprojekte für alle!
WOHNPROJEKTETAG BERLIN

26. Mai 2016 · Eröffnung der Experimentdays 16 · Friedrich-Ebert-Stiftung | Forum Berlin, Hiroshimastr. 17, Haus 1, Konferenzsaal, 19.00 bis 21.00 Uhr
Programm

28. Mai 2016 · Wohnprojektebörse der Experimentdays 16 · Friedrich-Ebert-Stiftung |  Forum Berlin, Hiroshimastr. 17, Haus 1, 10.00 bis 16.00 Uhr
Broschüre

Berlin wächst, es werden immer mehr Wohnungen genehmigt und fertig gestellt. Mit den sogenannten Pionierstandorten ergibt sich für die Stadt Berlin die Möglichkeit, ganze Wohnquartiere zu planen und umzusetzen. Es bietet sich die einmalige Chance, kostengünstige und integrative Lösungen frühzeitig zu planen und umzusetzen. Im Rahmen der Experiment Days treffen sich seit vielen Jahren Menschen, Architekt_innen, Planer_innen und andere, um gemeinsam am Neuen und Alten weiter zuarbeiten, es besser zu machen und sich auszutauschen. In Zeiten von Wachstum geht es nicht mehr so sehr darum, ein schwieriges Grundstück zu bebauen oder überhaupt zu bauen, sondern darum, viel und schnell, aber mit Qualität zu bauen. Zur Eröffnung der Experiment Days wurde gezeigt, dass die Erfahrungen und Qualitäten der Gemeinschaftsbauer und Baugruppenarchitekten für die Entwicklung neuer Quartiere unabdingbar sind. Wir wollen aufräumen mit dem Vorurteil, diese Gruppe hätte ein spezifisches Wissen für kleine Einheiten. Im Gegenteil: Es zeigt sich, dass das, was im Kleinen geübt wurde, sehr wohl für große Quartiere anwendbar ist: schnell, sozial und kostengünstig.
Weitere Informationen unter http://experimentdays.de/2016/